Ein Bild entsteht

Ich habe mal wieder die einzelnen Zwischenschritte eines Bildes hinter einander geschnitten, damit ihr den Entstehungsprozess meiner Bilder nachvollziehen könnt :)


Ich habe, als dieses Bild entstand, immer zuerst die Köpfe gemalt, dann den Körper, dann den Hintergrund. An sich ist das nicht die sinnvollste Vorgehensweise, da man so schnell den Überblick über Licht und Schatten und über die Bildkomposition verliert. Außerdem dauert dieses Verfahren sehr lange.


Inzwischen lege ich von Anfang an alle Farbtöne, auch die des Hintergrundes, grob an und arbeite dann nach und nach die Details raus. Der Vorteil ist der, dass man überall malen kann, und nicht erst den Kopf fertig stellen muss, um sich dem Körper zu widmen. Man hat gleich einen Überblick über Farbkomposition und kann die Lichtquelle und die Perspektive leichter festlegen und realistisch umsetzen. 


Mein neustes Bild weißer Hirsch habe ich mit meinem "neuen" Verfahren gemalt ;) 
Man entwickelt sich eben immer weiter und lernt nie aus!







Liebe Grüße
Eure



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen