Endlich...ein neues Bild!

Dieses Bild habe ich euch lange genug vorenthalten, nun zeige ich es endlich her ;) 
Ca. 10 Stunden Arbeit stecken in diesem Wolf. 
Ich habe noch nie einen Wolf gemalt, und wenn doch, dann erinnere ich mich nicht daran. (mehr als eine Skizze kann es nicht gewesen sein)
Dementsprechend anstrengend war es, sein Fell und seine Anatomie halbwegs zu treffen. Ich finde ihn zu dunkel. Aber fürs erste ist es in Ordnung. Ich hab auch einfach keine Lust mehr auf dieses Bild ;)
Bald folgen die Zwischenschritte und sogar eine kleine Animation :)

Ansonsten bin ich dankbar für jedes Kommentar bzw. (konstruktive) Kritik! :)




Liebe Grüße
Eure


Kommentare:

  1. Wirklich ein sehr schöner Wolf :) Das Fell sieht mit den Nuancen (oder wie man das professionell nennt xD ) sehr gut aus.

    Ich kann leider nicht wirklich konstruktive Kritik geben, dafür habe ich zu wenig Ahnung :D

    Allein die Vorderpranken wirken für mich ein wenig katzenähnlich, besonders die rechte. Glaube die drehen die Pfoten nicht nach außen, bzw können es nicht und setzen diese ja auch nicht im Angriff zum Zupacken ein. Das wirkt bei denen dann eher steifer wie auf dem Bild unten.

    http://www.mwallpaper.com/images/jumping_wolf_240x320_491.jpg


    Liebe Grüße
    Misty





    AntwortenLöschen
  2. mit welchen programmen und werkzeugen arbeitest du denn am computer ? :)

    AntwortenLöschen
  3. das sieht echt umwerfend aus :) toll gearbeitet.. lg gül

    gulun-dunyasi.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. bohr... ich weiß garnich was ich schreiben soll das is echt krass wie hammer das aussieht und wie du das hinbekommen hast! wunderschön ♥
    Hast nun eine fleißige Leserin mehr :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Carolin,

    toll hast Du das hinbekommen - stecke selbst noch ganz in den Kinderschuhen, aber wenn ich sowas erst mal könnte ... wow! Hast Du das Polarlicht auch selbst gezeichnet? Wenn ja, das stelle ich mir extrem schwierig vor - diesen Farbverlauf hinzubekommen. Wie gehst Du eigentlich vor? Hast Du Fotos als Vorlage? Sowas kannst Du doch sicher nicht aus der Vorstellung zeichnen, oder?
    Ich finde hier so viel Interessantes, auch gefällt mir, wie Du Deine Werke kommentierst, dass ich gleich Dein Feed abonniert habe.
    Entdeckt habe ich Dich bei bloggerei.

    Liebe Grüße
    ULL-Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein liebes Kommentar! Ja, die Polarlichter habe ich selbst gemalt. Wie alles an dem Bild ;) War auch ein sehr großer Aufwand. Mit Photoshop male ich genauso, wie mit Stiften und mit Pinsel. Es ist alles eine Sache der Übung. Ich benutze häufig Fotos als Referenzen, z.B. für den Wolf habe ich mir einige Bilder von echten Wölfen angeschaut, um die Anatomie auch richtig zu zeichnen. Der Hintergrund ist aus dem Kopf entstanden. Falls du weitere Fragen hast oder Tipps brauchst helfe ich immer gerne ;)

      LG Carolin

      Löschen